KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Traurige Bahnhöfe

Traurige Bahnhöfe

Datum:

Sie haben ihre Kameras gepackt und sind auf Reisen gegangen, die Fotografen der Initiative Gegenlicht 21. Sie wollten nicht immer auf den Bonatzbau in Stuttgart starren, sondern mal prüfen, wie denn die anderen Bahnhöfe im Land so aussehen. Außerhalb von S 21, draußen in der Region. Die Bilder von den traurigen Bahnhöfen haben sie in 20 Koffer gepackt und auf Reisen geschickt im Land.

Während in Stuttgart Milliarden investiert werden sollen, darben die Bahnhöfe auf dem Land. Der Bahnhof Goldhöfe im Ostalbkreis. Foto: Juliane Spitta

Sie haben ihre Kameras gepackt und sind auf Reisen gegangen, die Fotografen der Initiative Gegenlicht 21. Sie wollten nicht immer auf den Bonatzbau in Stuttgart starren, sondern mal prüfen, wie denn die anderen Bahnhöfe im Land so aussehen. Außerhalb von S 21, draußen in der Region. Die Bilder von den traurigen Bahnhöfen haben sie in 20 Koffer gepackt und auf Reisen geschickt im Land. Wenn die coolen Koffer nicht unterwegs sind, um über die Vernachlässigung der Region zu informieren, parken sie als temporäre Skulptur im Württembergischen Kunstverein in Stuttgart. Jo Röttgers, Kontext- und Gegenlicht-Fotograf, hat eine Auswahl in unserer Fotogalerie zusammengestellt. (sus)


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


0 Kommentare verfügbar

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!