KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Kleine Kinder, große Helden

Kleine Kinder, große Helden

Datum:

Überall auf der Welt gehen Kinder in die Schule. Sie überqueren dabei zweimal den Mekong oder gehen kilometerlang durch den Schwarzwald oder steigen im Township von einem Pickup in den nächsten. Schule, das ist der Traum von Wissen und die Hoffnung auf ein besseres Leben, überall auf der Welt. "Der beste Weg zur Bildung ist der Schulweg", sagt die Stuttgarter Regisseurin Sigrid Klausmann-Sittler. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem Schauspieler Walter Sittler, hat sie das internationale Kurzfilmprojekt "199 Kleine Helden" gestartet.

Weltweit, in 199 Ländern, begleitet sie Kinder zwischen acht und zwölf Jahren auf ihrem Schulweg, lässt sich im Township in Südafrika oder in den Tiefen des Schwarzwalds von ihren Träumen, ihren Ängsten und ihrem Leben erzählen. Der Stuttgarter OB Fritz Kuhn hat vor zwei Tagen die Schirmherrschaft für das filmische Bildungsprojekt übernommen. Schon früher haben die Sittlers als Schirmherrin Senta Berger gewonnen: "Der Gedanke an ein einzigartiges Kaleidoskop, das hier entstehen kann, berührt mich", sagt die Schauspielerin. Unterstützung können die Initiatoren gebrauchen. Zwar ist der Großteil der Herstellungskosten durch öffentliche Mittel und TV-Rechte gedeckt. Doch um 2014 mit der Staffel von 20 Schulwegen starten zu können, brauchen die Initiatoren noch Sponsoren. Wer sich über das Projekt informieren, die drei Politfilme anschauen oder eine Heldenpatenschaft übernehmen will, sollte sich am kommenden Sonntag, 17. November, 12 Uhr Zeit nehmen. Dann stellen Sigrid Klausmann-Sittler, Walter Sittler und Gerhard Schmidt im Atelier im Bollwerk in der Stuttgarter Hohen Str. 26, in einer Preview ihr Projekt vor.

Infos unter www.199kleinehelden.org.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


5 Kommentare verfügbar

  • Kornelia
    am 20.11.2013
    Antworten
    Also ich finde das Projekt gut und eine tolle Idee! UND Ich finde auch die Suche nach Sponsoren gut!
    das ist das Eine!
    (allerdings wünschte ich mir als Mutter auch diese Schulwegs-Begleitung mal hier im Kessel! denn eine meine 50 Gründe gegen S21: die Bildung, die Gebäude, die Wege, die…
Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!