KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Skandalöses für ein Soli-Abo

Skandalöses für ein Soli-Abo

Datum:

„Skandale aus Politik, Justiz und Wirtschaft, die so nicht in der Zeitung stehen“: So rezensierte das Deutschlandradio das Erscheinen des Buches „Wir können alles – Filz, Korruption und Kumpanei im Musterländle“. Wer diese Woche ein Soli-Abo zeichnet, kann die Rarität aus dem Klöpfer&Meyer-Verlag gewinnen.

Wir freuen uns, dass sich Woche für Woche Menschen entscheiden, Kontext mit einem monatlichen Beitrag zu unterstützen. Seit unserer Buchaktion, mit der wir die ersten fünf Neu-Unterstützer mit einem Buch unserer Autoren beglücken, sind es immer mehr geworden. Mit ihrer monatlichen Spende zahlen Sie für etwas, was Sie auch kostenlos im Netz anschauen könnten: Nämlich die investigativen Geschichten, Hintergrundberichte, Porträts und Reportagen in Kontext. Damit sind diese Soli-AbonnentInnen das Rückgrat von Kontext:Wochenzeitung, sie ermöglichen, dass wir Woche für Woche eine neue Kontext ins Netz stellen können. Dafür sei ihnen herzlich gedankt.

In den vergangenen zwei Wochen haben wir die Bücher unseres Beirats-Vorsitzenden Edzard Reuter ("Egorepublik Deutschland") und unseres Autors Rainer Wochele ("Samt und Seide") verlost. Gewonnen haben Gerhard Jauß, Ulrich George, Markus Klemt, Hans-Günther Staschik, Frank Walka, Ralf Laternser, Margot Zachmann, Florian Baumeister, Wim Görts und Ulrich Bauer. Der Großteil unserer Gewinner lebt in Baden-Württemberg. Wir haben jedoch - Überraschung! - auch einen Unterstützer in Schleswig-Holstein und einen in Hessen gewonnen. Das freut uns ganz besonders. Es zeigt, dass unsere Themen auch in anderen Bundesländern von Interesse sind. Weil sie die Verstrickungen von Politik, Wirtschaft und Justiz aufzeigen, wie sie auch in Schleswig-Holstein oder Hessen beobachtet werden könnten. 

Und wenn wir jetzt noch mehr Frauen als UnterstützerInnen gewinnen, dann freut sich der weibliche Teil der Kontext-Redaktion ganz besonders- auf geht's, Frauen!

Wer kommende Woche ein monatliches Soli-Abo zeichnet, hat noch größere Gewinnchancen, denn wir verlosen zwei Bücher. Sie können als so etwas wie der Vorschein von Kontext gesehen werden, die zwei im Klöpfer&Meyer-Verlag erschienenen Bücher des Herausgebers Josef-Otto Freudenreich. Es ist kein Zufall, dass der ehemalige Chefreporter der Stuttgarter Zeitung und viele aus dem Autorenteam das Zeitungs-Projekt angestoßen haben. Sie wollten die "Skandale, die so nicht in der Zeitung stehen" (Deutschlandradio) nicht nur zwischen zwei Buchdeckel packen. Wer Kontext unterstützen will und dies jetzt tut, kann also "Wir können alles" oder "Die Taschenspieler" gewinnen.

Das Mitmachen ist ganz einfach: Das Formular anklicken, ausfüllen und abschicken. Wer dies bis zum Dienstag, 4. Juni, 24 Uhr getan hat, ist bei der Verlosung der beiden Bücher dabei. Sie können auch den Weg über E-Mail (abo--nospam@kontextwochenzeitung.de) oder über unsere Vordrucke wählen. 


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


0 Kommentare verfügbar

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!