KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Asche aufs Haupt

Asche aufs Haupt
|

Datum:

2014 können sogar Frauen was werden: "Waffenschwestern" wie Ursula von der Leyen, wo es doch sonst nur Waffenbrüder gibt. Das, meint Kontext-Kolumnist Peter Grohmann, sei mal ein echter Fortschritt und etwas Positives, in all dem Wust an Verfehlungen im schrecklich langen Sündenregister des christlichen Abendlands. Was wiederum beweist, dass Grohmanns Omi Glimbsch aus Zittau nicht immer recht hatte: "Nach dem Rücken kommt immer der Arsch", meinte die nämlich noch zu Lebzeiten. Ne, der Hals, aus dem einem dann all das raushängt, findet Enkel Peter und lädt am 5. März ab 20 Uhr zu Grohmanns Politischem Aschermittwoch ins Stuttgarter Theaterhaus ein. Außer der allwissenden Omi Glimbsch ist auch Grohmanns Bruder Ingo dabei, zur musikalischen Untermalung des kabarettistischen Rundumschlags per Akkordeon. Da gibt's Asche aufs Haupt. Aber mit Zunder. 


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


0 Kommentare verfügbar

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!