KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Lob der Leser

Lob der Leser
|

Datum:

Journalisten freuen sich, wenn sie nicht für den Papierkorb schreiben, wenn ihre Artikel etwas bewirken. "Bitten Sie Frau Merkel um eine Spende", hieß die Überschrift über eine Kontext-Reportage aus Griechenland ("Bitten Sie Frau Merkel um eine Spende"). Der Konstanzer Journalist Hans-Peter Koch hatte über die desaströsen Verhältnisse im dortigen Gesundheitswesen und die selbstlose Arbeit von Ärzten berichtet, die dringend auf Unterstützung angewiesen sind. Und die ist gekommen. 1500 Euro sind allein in einer Woche auf den Kontext-Spendenaufruf eingegangen, mit denen Medikamente bezahlt werden können. Verbucht hat sie der Steuerberater Peter Mannherz aus Moos am Bodensee auf seinem

Treuhandkonto Peter Mannherz bei der Volksbank Konstanz, IBAN: DE18692910000226191801, BIC: GENODE61RAD.

Die Ärzte und Apotheker im Gesundheitsnetz Hegau e. V., die hinter der Aktion stehen, werden jetzt die dringend benötigten Medikamente nach Athen bringen lassen. Peter Mannherz verbürgt sich mit seinem Namen, dass die Spenden vollumfänglich in der Solidarklinik Athen ankommen.

∗∗∗

Diesmal hat der gesamte Kontext-Vorstand in die Lostrommel gegriffen. Schließlich ging es um die treuen Menschen, die uns schon seit Jahren monatlich mit einer Spende unterstützen und damit einen unabhängigen, kritischen Journalismus erst möglich machen. Deshalb sollten sie bei unserer Promi-Werbeaktion nicht leer ausgehen. Es waren 35 SoligeberInnen, die das Sterneessen bei Vincent Klink gewinnen wollten, der ein Überraschungsmenü auf der Wielandshöhe verspricht. Die Frauen und Männer des Vorstands hatten ein glückliches Händchen: Gezogen haben sie Anni Endress und damit eine Soligeberin der ersten Stunde: Seit dem 6. April 2011 unterstützt die Lehrerin das Zeitungsprojekt mit einem monatlichen Beitrag. Endress nimmt ihren Mann mit und freut sich auf das Überraschungsmenü des Sternekochs und darauf, dass sie zwei RedakteurInnen des Kontext-Teams während des Essens löchern kann.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


2 Kommentare verfügbar

  • Hans-Peter Koch
    am 06.08.2014
    Antworten
    Die Spenden auf dem Treuhandkonto werden immer mehr: Jetzt - 6.8. -. sind bereits 3 300 Euronen eingegangen. Dank dafür vom Bodensee. hpk
Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!