Bild wird 100

"Bild" wird 100 – das soll keine Drohung sein, nur eine Befürchtung. In diesen warmen Tagen drängeln sich Hinz und Kunz ums kalte Büfett von Friede Springer, nur Günther Wallraff und die aus der Rudi-Dutschke-Straße mauern noch. "Bild" überschwemmt Deutschland, und die Medien ziehen ihre Röcke hoch und machen einen Hofknicks.

 | 1 Kommentar

Ganz legal: Ultrarechte haben Waffen

Es ist immer das Gleiche. Nach einem Amoklauf wie in Winnenden fordern Politiker Sofortmaßnahmen – etwa die Verschärfung des Waffenrechts und härtere Kontrollen. Auch die neue rot-grüne Landesregierung in Baden Württemberg schrieb dies im Mai 2011 in ihren Koalitionsvertrag. Außerdem versprach das Bündnis, es wolle den Rechtsextremismus "entschlossen bekämpfen". Konkret ist jedoch nicht viel geschehen.

 | 1 Kommentar

Männersache

Sascha hat sich immer falsch gefühlt und lange nicht herausgefunden, warum. Bis er sich dazu entschloss, zu einem Mann zu werden. Seit einigen Monaten schaut er seinem Körper nun zu, wie er haariger wird, breiter und grober, und ist damit überglücklich. Eine Geschichte über Polarität, absurde Gesetzgebung und die Frage, was Geschlecht eigentlich ist.

 | 3 Kommentare

Deal "ohne Not"

Morgan Stanley und Mappus werden in der Luft zerpflückt. Der Rechnungshof Baden-Württemberg läßt in einem (noch) halbwegs vertraulichen Gutachten kein gutes Haar an dem milliardenschweren EnBW-Deal des Ex-Regierungschefs und der Investmentbank. Mappus habe "gefilterte" Infos erhalten.

 | 2 Kommentare

Arbeit: "Angst essen Seele auf"

Ali aus Fassbinders Film "Angst essen Seele auf" ist überall. Im Erwerbsleben von heute machen immer mehr Menschen diese Erfahrung: Die Angst lauert in Werkhallen und schnieken Büros, an Maschinen, Computern und Konferenztischen und hat sich zum Vielfraß entwickelt. "Seele" steht permanent auf ihrem Speisezettel. Die Angst am und um den Arbeitsplatz frisst auf, was den Menschen ausmacht: seine "Seele", sein Innerstes, den Kern seiner Persönlichkeit und deren Würde.

 | 2 Kommentare

Er kann Hochdeutsch – aber sonst nicht alles

Sebastian Turner, Schöpfer des Baden-Württemberg-Slogans "Wir können alles außer Hochdeutsch", trat letzten Montag im Stuttgarter Theaterhaus als Ausnahme von der Regel auf. Der parteilose OB-Kandidat der Stuttgarter CDU spricht feinstes Hochdeutsch, kann aber sonst nicht alles.

1 Kommentar

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!