KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Loch im Ohr

Loch im Ohr
|

Datum:

Wieder einmal kämpft sich der Künstler Sang Bong Lim durch den deutschen Alltag. Und der hält für den südkoreanischen Zeichner, kurz Sabo genannt, allerhand Fallstricke bereit. In der dritten Folge der illustrierten Deutschlandreise stolpert Sabos Alter Ego über seinen Wunsch, sich ein Loch ins Ohr stechen zu lassen.

Was alles passieren kann, wenn einem Südkoreaner dabei partout nicht mehr das richtige Wort in den Sinn kommen will, ihm gar statt Ohr- nur Arschloch einfällt, das lässt sich in den frechen Bilderfolgen dieser Serie der Kontext:Wochenzeitung nachvollziehen. Sabos gezeichnetes Alter Ego ist übrigens ein bisschen dicker und kleiner als Sabo im wirklichen Leben. Aber was ist schon das wirkliche Leben? Diese Frage drängt sich nach einem weiteren exotischen Seitenblick auf den nur scheinbar banalen deutschen Alltag geradezu auf.  (sus)

Loch im Ohr


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


0 Kommentare verfügbar

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!