KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Grohmanns Erfahrungen mit den Rechten

Grohmanns Erfahrungen mit den Rechten
|

Datum:

An die Wand stellen! Erst teeren, dann federn: Rund 2500 Klicks fürs Wettern der Woche vom 25. Dezember 2013 – ein fundamentalistisches Donnerwetter, für das sich nun auch der Staatsanwalt interessiert. Unser Kolumnist hat Strafanzeige gegen unbekannt wegen Beleidigung und Verleumdung gestellt.

Die ganze Story, kurzgefasst: Wegen einer Menge Proteste gegen ein internationales Schulfest hat das Stuttgarter Gottlieb-Daimler-Gymnasium – aus Angst um die Gesundheit der Schüler und Lehrer? – die Multikulti-Feier von öffentlichen in schulinterne Räume verlegt. Dass das Fest überhaupt stattfand, wurde als Sieg gefeiert. Ich meinerseits, unerschrockener Kämpfer für Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit etc. pp., habe im "Wettern der Woche" von Hosenscheißern gesprochen.

Zitate aus dem Youtube-Echo in den letzten Wochen: "Was für ein Arschloch und Volksverräter, an die Wand mit ihm!!" (Manne Christ). "Alter Dummkopf!" (Sabine Kettenbach). Francis Spencer hingegen frohlockt: "Arschloch! Deutschland ist und bleibt ein christliches Land," während GoalGetter56 zum Staunen auffordert: "Schade, dass noch niemand auf die Idee gekommen ist, diesen Gutmenschen nach alter Sitte zu teeren und zu federn ... Leute wie dieser hier schaffen es nach und nach, dass sich harmlose Demokraten radikalisieren und zum Gegenschlag ausholen. Ihr werdet ernten, was Ihr sät, Freunde. Wartet und staunet."

Morgenluft wittert TinkiWinki62: "... die Chancen für ein totalitäres Regime in Deutschland standen seit 1933 nicht mehr so gut wie heute." Susi Wisenheimer bescheinigt mir mentale Inkontinenz, tröstet aber: "Anspielungen auf Alter und Geisteszustand des Darstellers erübrigen sich." Liberty2516 pflichtet ihr bei: "Es wird Zeit für Seniorenwindeln." Ganz praktisch auch der User Zensurnixgut, der zum Bürgeraufstand ruft, um uns "tumben Menschenfeinden zu zeigen, wo der Hammer hängt!". Erwin Kaletzki freut sich, dass "die Volksseele vielleicht mal überkochen könnte und diese Brut sich dann verbrüht?!".

Eine Reihe weiterer User will lediglich für mich beten. Weiß, ich bin Atheist – aber vielleicht hilft's ja?

 

Das Wettern der Woche vom 25. 12. 2013 zum Nachgucken auf Youtube.

Hier oder auf der Startseite rechts nebenan geht's zum aktuellen Wettern.


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


2 Kommentare verfügbar

  • Rolf Steiner
    am 30.01.2014
    Antworten
    Wittern die Rechten "Morgenluft"? Ich glaube, es liegt an uns, an allen Demokraten, dass diese Nachtschattengewächse in Zukunft kein braunes Wunder erleben dürfen.

    Zeigt diesen Vorgestrigen ihre gesellschaftlichen Grenzen auf !!! Konvertieren würden die nie, denn wer dieser verdummenden…
Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!