KONTEXT:Wochenzeitung
KONTEXT:Wochenzeitung

Die Top-fünf-Kontext-Beiträge im Juni

Die Top-fünf-Kontext-Beiträge im Juni
|

Datum:

Die Böhsen Onkelz, die von ihren Enkelz rechts überholt werden, waren nicht nur die meistgelesene Geschichte im abgelaufenen Monat Juni, sondern die mit den meisten Klicks in der Historie von Kontext.

Platz 1 (Ausgabe 169): Die Enkelz überholen recht

Die Böhsen Onkelz sind wieder da. Vor 200 000 Fans feierten die einstigen Rechts-Rocker auf dem Hockenheimring ihr Comeback. Doch das Skandalquartett hat inzwischen Konkurrenz. Frei.Wild heißen die nationalistischen Musikanten aus Südtirol.

Beitrag lesen

 

Platz 2 (Ausgabe 166): Fakten, Fakten, Fakten und glatte Lügen

Soll ja Zeitungen geben, die sich zu einer Sache bekennen, weil sie der Überzeugung sind, dass es sich um eine gute handelt. So hat es in dieser Stadt eine Zeitung gemacht, weil sie eben findet, dass Stuttgart 21 eine gute Sache ist.

Beitrag lesen

 

Platz 3 (Ausgabe 166): Den Banken den Hahn zudrehen

Am 7. Juni startet mit einem Fest in Zürich eine Schweizer Volksinitiative, die mit einer Verfassungsänderung den Spekulanten den Hahn zudrehen und den Schweizer Franken zum "sichersten Geld der Welt" machen will.

Beitrag lesen

 

Platz 4 (Ausgabe 167): Mit dem Zweiten wirbt man besser

Bei den Öffentlich-Rechtlichen boomen Warentests zur besten Sendezeit. Einen Quotenerfolg fuhr jüngst das ZDF mit einem Schnellrestaurant-Test ein. Neben Verbraucherinfos gab es unverhohlen Werbung.

Beitrag lesen

 

Platz 5 (Ausgabe 168): Kinderhölle Korntal

Sein Leben lang hat Detlev Zander unter den Folgen der Misshandlungen gelitten, die ihm als Heimkind der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal angetan wurden. Nun hat er den Mut, zu reden. Er will, dass die Verantwortlichen, die sich gerne fromm geben, zur Rechenschaft gezogen werden.

Beitrag lesen


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT!
KONTEXT unterstützen!

Verbreiten Sie unseren Artikel
Artikel drucken


0 Kommentare verfügbar

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare anzeigen  

Neuen Kommentar schreiben

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!