Ausgabe 388
Medien

Top 5 im August

Von unserer Redaktion
Datum: 05.09.2018
Linksextremistisch oder was? Diese Frage mischte unsere Leserschaft im August auf und hievte den Kontext-Artikel über die Kampagne gegen einen Kita-Erzieher auf Platz eins. Dahinter folgten die Touristenmassen von Konstanz und – wen wundert's – zwei Beiträge über unseren Maulkorb.

Platz 1 (Ausgabe 387): Wer hat Angst vor diesem Mann?

Die "Stuttgarter Nachrichten" führen eine Kampagne gegen einen Kita-Erzieher, den sie für linksextremistisch halten. Dabei beziehen sie sich auf Informationen der AfD und des Kopp-Verlags. Gefruchtet hat es bisher nicht.

Beitrag lesen

Platz 2 (Ausgabe 385): Touri, go home!

Kaum eine andere Stadt in Deutschland hat in den vergangenen Jahren ein ähnliches Tourismus-Wachstum erlebt wie Konstanz am Bodensee. Was Politik und Gastgewerbe jubeln lässt, trifft in der Bevölkerung auf immer mehr Skepsis. Die Geschichte einer Entfremdung.

Beitrag lesen

Platz 3 (Ausgabe 384): Maulkorb für Kontext

Kontext darf – vorläufig – nicht mehr schreiben, dass der AfD-Mitarbeiter XXX heißt und ein rechter Hetzer ist, so eine einstweilige Verfügung. Noch im Gerichtssaal stellen wir Strafanzeige wegen falscher Versicherung an Eides statt.

Beitrag lesen

Platz 4 (Ausgabe 385): Sozialstaat gegen Arme

Die BRD hält sich viel darauf zugute, ein demokratischer und sozialer Rechtsstaat zu sein. Doch die Armut nimmt zu. Und die Verfahren um Sozialleistungen werden komplizierter und dauern immer länger. Ein Rechtsanwalt berichtet.

Beitrag lesen

Platz 5 (Ausgabe 384): Dranbleiben ist Bürgerpflicht

Maulkorb für Kontext – in der Medienlandschaft und in der Politik ist der Mannheimer Richterspruch sehr genau registriert worden. Für Kontext haben kundige Beteiligte Stellungnahmen formuliert.

Beitrag lesen


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!
botMessage_toctoc_comments_9210
KONTEXT per E-Mail:  

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochs um 9 Uhr unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail. Datenschutz-Hinweis

Letzte Kommentare:
















Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!