Ausgabe 349
Medien

Top 5 im November

Von unserer Redaktion
Datum: 06.12.2017
Kontext-LeserInnen wollen mehr wissen – und haben die ganze Geschichte über den abgesetzten katalonischen Präsidenten Carles Puigdemont zum meist gelesenen November-Artikel gemacht. Außerdem in den Top 5: "Junge rechte Rote", S 21 und Wolfgang Schorlaus Recherchen zum NSU.

Platz 1 (Ausgabe 346): Nur die halbe Geschichte

Für viele deutsche Medien ist Carles Puigdemont ein politischer Hasardeur, Mariano Rajoy ein gesetzestreuer Ministerpräsident. Und am Ende wollen die Katalanen bloß nicht teilen. Unser Autor widerspricht.

Beitrag lesen

Platz 2 (Ausgabe 347): Junge rechte Rote

Mit dem Ghettoblaster, sagt SPD-Landeschefin Leni Breymaier, sei die Agenda 2010 "in die Gesellschaft hineingeblasen worden". Die schönsten Erfolge zeitigte die Strategie beim Parteinachwuchs: Führende Jusos im Land könnten locker bei der FDP anheuern.

Beitrag lesen

Platz 3 (Ausgabe 345): Der Käs' ist nicht gegessen

Die Sollbruchstelle von Stuttgart 21 lag einst bei 4,5 Milliarden Euro. Jetzt, da ein vom Bahnvorstand angekündigtes Gutachten erneute Kostensteigerungen erwarten lässt, gibt es wieder eine Chance, das Projekt zu beerdigen.

Beitrag lesen

Platz 4 (Ausgabe 347): "Es geht um Rufmord"

Der Tod der NSU-Mitglieder Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos werde vom ZDF als große Verschwörungstheorie inszeniert, befinden Zeitungen von der "Bild" bis zur "Süddeutschen". Wolfgang Schorlau hat eine Replik verfasst.

Beitrag lesen

Platz 5 (Ausgabe 347): Denglers Auftrag

Die Wahrscheinlichkeit, dass Böhnhardt und Mundlos so umgekommen sind, wie offiziell dargestellt, liege praktisch bei Null – zu diesem Fazit kommt unser Autorenduo nach aufwändigen Recherchen. Der Indizienring lasse keinen "erweiterten Selbstmord" zu.

Beitrag lesen


Gefällt Ihnen dieser Artikel?
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!
botMessage_toctoc_comments_9210
KONTEXT per E-Mail:  

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochs um 9 Uhr unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail. Datenschutz-Hinweis

Letzte Kommentare:












Ausgabe 394 / Loderndes Warnsignal / Philipp Horn / vor 12 Stunden 6 Minuten
So So! Wer es glaubt!




Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!