Krieg der Pensionäre

Der eine war Richter, der andere Staatsanwalt, und ihre Zusammenarbeit war "stets tadellos". Bis zum 30. September 2010. Den Schwarzen Donnerstag haben beide vor Ort erlebt, und seither führen sie Krieg: Jetzt hat der Vorsitzende Richter a. D. Dieter Reicherter gegen den Oberstaatsanwalt a. D. Bernhard Häußler Anzeige erstattet. Beim Generalstaatsanwalt, wegen falscher uneidlicher Aussage und Strafvereitelung im Amt.

 | 11 Kommentare

Zeit zeigt Zähne

Allem Zukünftigen beißt das Vergangene in den Schwanz, hat Friedrich Nietzsche einmal gesagt. Wie recht er damit hat. Die Vergangenheit, die Summe aller zurückliegenden Dinge, wird mitunter so tief vergraben, dass es einige Akribie kostet, sie ans Licht zu bringen. Manchmal schmeichelt die Vergangenheit, manchmal aber hat sie ihre Zähne so fest in die Haut gegraben, dass sie kaum jemals wieder loslassen wird. 

Genau fünf Jahre ist es nun her,…

3 Kommentare

Der Fall Joe Viertel

Ursula Viertel ist Aktivistin gegen Stuttgart 21, ihr Mann Heinz-Joachim war Polizist. Bis er 2012 selbst in den Fokus der Ermittlungen gegen die S-21-Gegner geriet. Die Polizei hat das Hab und Gut des Paars durchwühlt. Seitdem ist im Leben der Viertels nichts mehr, wie es einmal war. Ein beunruhigendes Justizkapitel am Rande des Bauprojekts Stuttgart 21.

 | 21 Kommentare

Scherbenhaufen Deutsche Bahn

Christian Böttger ist ein profunder Kenner der Deutschen Bahn. Im Interview spricht der Professor von der HTW Berlin über Geldprobleme, Infrastruktur an der Belastungsgrenze und über den teuren Verkehrsvertrag zwischen Bahn und Land, den einst Stefan Mappus aushandelte.

 | 8 Kommentare

Nagende Zweifel

Die Heilbronner Ermittler im Fall Kiesewetter haben unter Tausenden Spuren keinen eigenständigen Hinweis auf die Beteiligung des NSU am Mordanschlag vom April 2007 gefunden. Im Untersuchungsausschuss wird deutlich, dass die offizielle Täterversion nur auf Erkenntnissen der Thüringer Polizei beruht. Und die sind mit größter Skepsis zu betrachten.

 | 2 Kommentare

Tricksereien auf dem Prüfstand

Der Deutschen liebstes Kind ist plötzlich ein Schmuddelkind. Doch die Empörung über den Abgasbetrug bei VW ist geheuchelt. Getrickst und getäuscht wird schon lange, um das Auto sauberer zu machen, als es tatsächlich ist. Und die Politik spielt stets mit.

 | 3 Kommentare

Weckruf für deutsche Autobauer

Autos werden immer teurer, weil sie mit immer mehr Technik vollgestopft werden. Diesen ganzen Schnickschnack will kein Mensch, meint unser Autor und prophezeit Baden-Württemberg den wirtschaftlichen Untergang, wenn Daimler und Co. nicht schleunigst umdenken.

 | 3 Kommentare

Geld vor Menschenrecht

Zwangsehen, Sterilisierungen, Arbeitslager, Steinigungen: Der staatlich verordnete Bruch von Menschen- und vor allem Frauenrechten ist für Baden-Württembergs Mittelständler kein Grund, keine Auslandsgeschäfte machen zu wollen. Und heimische Politiker unterstützen sie darin nach Kräften. Daran hat sich auch unter Grün-Rot nichts geändert.

 | 1 Kommentar

Hinein ins Volk!

Julian Jarrolds "A Royal Night" erzählt, wie sich die spätere Königin von England am Ende des Zweiten Weltkriegs unter die jubelnden Massen mischt. Eine milde standeskritische, letztlich aber monarchiebejahende Romanze, findet unser Filmkritiker.

2 Kommentare

KONTEXT per E-Mail

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochvormittags unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail.

Letzte Kommentare:






Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!