Das goldene Begräbnis der Bahn

Von Arno Luik

Abgekoppelt: Stuttgart 21 soll mit der modernen Signaltechnik ETCS goldenen Zeiten entgegenfahren. Aber das Moderne ist sehr teuer, sehr anfällig, und es macht das Zugfahren in Stuttgart sehr langsam. So wird die Stadt zu einer Insel im Bahnverkehr – unerreichbar für viele Züge. Fatal: S 21 zwingt die Bürger in die Autos.

Ran an die Reichen

Von Johanna Henkel-Waidhofer

Erstaunliches geschieht in Trumps Amerika: Höhere Steuern für Spitzenverdienende und Superreiche sind denkbar. Was für ein Ansporn für den alten Kontinent, ebenfalls über gerechtere Wohlstandsverteilung zu debattieren. In drei Monaten ist Europawahl.

Bank ohne Bomben

Von Tabea Günzler

Millionen Menschen vertrauen täglich Banken ihr Geld an, unwissend, dass einige von ihnen in Ausbeutung und Rüstungskonzerne investieren. Mit Ethik und Transparenz halten alternative Banken und Genossenschaften dagegen. Ihre Kunden sollen durch Kredite für lokale Projekte oder für Menschen in Entwicklungsländern überzeugt werden.

Amazon statt KNV

Von Ulrich Viehöver

Der einstige Stolz der Buchhandels- und Verlagsbranche galt als "unkaputtbar": Koch, Neff & Volkmar mit Sitz in Stuttgart. Unser Autor hat dort gelernt. Eine Pleite hat er früher für unmöglich gehalten. Deren Folgen könnten nun verheerend für die Branche sein.

Kollektives Trauerspiel

Von Johanna Henkel-Waidhofer

Ein Quartett soll es richten für die Rechten. Der eine in der AfD-Landesspitze hat keine Mehrheit in der Landtagsfraktion, der andere surft auf der Fahrverbotswelle, den Dritten kennt kaum jemand, und der Vierte wollte sich eigentlich aus der Führung verabschieden.

Forum für neurechten Elitenzüchter

Von Tomasz Konicz

Die staatlich finanzierte Studienstiftung des Deutschen Volkes wollte mit Götz Kubitschek einen führenden Rechtsradikalen der Republik zu einer Diskussion nach Heidelberg einladen. Nach heftigen Protesten wurde die Veranstaltung mit dem neurechten Verleger und Netzwerker abgesagt.

Was geht vor: Mensch oder Natur?

Von Steve Przybilla

Was bedeutet Nachhaltigkeit: fruchtbarer Boden oder bezahlbarer Wohnraum? In Freiburg wurde monatelang gestritten, ob auf Ackerland ein Neubaugebiet entstehen soll. Ein Bürgerentscheid bringt nun Klarheit.

Braune Narren

Von Holger Reile

Darf und sollte man die Fasnachtslieder des NS-Propagandaredners und bekennenden Nationalsozialisten Willi Hermann singen? Darüber wird in Konstanz heftig gestritten. Jetzt kursiert sogar eine Petition im Netz, die für Ja stimmt.

Freie Fahrt den Radlern

Von Dietrich Heißenbüttel

Es geht, wenn man nur will: Der Gemeinderat will Stuttgart zu einer fahrradfreundlichen Stadt machen. Das ist eine Zeitenwende und ein Erfolg der Radinitiative, die eine Mehrheit der Stadträte gewinnen konnte. Dies zur Kenntnis des grünen Oberbürgermeisters.

Just code it!

Von Hansjörg Fröhlich (Text) und Tobias Greiner (Illustrationen)

Die Menschheit entmündigt sich und lässt Maschinen machen: Künstliche Intelligenz reguliert und formt immer mehr Bereiche unserer Gesellschaft. Eine Debatte darüber, wer diesen Prozess gestaltet, ist längst überfällig.

Das Modell einer humanen Stadt

Von Dietrich Heißenbüttel

Die südindische Modellstadt Auroville zieht Menschen aus der ganzen Welt an. Dort lebt auch die Architektin Anupama Kundoo, die gerade ein Jahr lang Gastprofessorin in Stuttgart war. Von Auroville ausgehend, stellte sie ihren StudentInnen die Frage: Wie verträgt sich bauliche Dichte mit Nachhaltigkeit?

KONTEXT per E-Mail:  

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochs um 9 Uhr unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail. Datenschutz-Hinweis

Letzte Kommentare:
















Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!