Schöner Scheitern mit der Bahn

Von Oliver Stenzel

Man kann der Deutschen Bahn ein gewisses Gespür für Timing und Humor nicht absprechen. Denn sechs Tage nach der S-21-Lenkungskreissitzung ist Bahnaufsichtsratschef Utz-Hellmuth Felcht in Stuttgart zu Gast. Und spricht, kein Scherz, über "Innovatorisches Scheitern als Regelfall".

Wer traut hier wem?

Von Susanne Stiefel

Die Aufklärung der Missbrauchsvorwürfe in den Heimen der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal geht in die zweite Runde. Am Wochenende sollen erste Ergebnisse präsentiert werden. Einige ehemaligen Heimkinder boykottieren die Veranstaltung. Ihr Vertrauen in die Brüdergemeinde ist geschwunden.

Die jungen Milden

Von Minh Schredle

Jung und links und dann: ausgerechnet SPD. Wie passt das zusammen, nach Agendapolitik und Rentenreformen, die Altersarmut befördern? Gespräche mit Jusos zeigen, dass mehr hinter ihrem Engagement steckt als nur ein kurzweiliger Schulz-Hype.

NSU: Totalversagen in Thüringen

Von Johanna Henkel-Waidhofer

Thüringen entwickelte Symptome eines failed state, lange bevor sich dieser Begriff auch im deutschen Sprachgebrauch einbürgerte. Als es Mitte der Neunzigerjahre darum ging, die immer gefährlicher werdenden rechtsextremen Strukturen zu bekämpfen, wurde die zuständige SoKo aufgelöst. 80 Verfahren verliefen im Sande. Mit verheerenden Konsequenzen.

Top 5 im April

Von unserer Redaktion

Auf der Liste der meistgelesenen Artikel steht "Tief unten" ganz oben. Es folgen die "Klammheimliche Kehrtwende" um die Mannheimer Multihalle, errötende Grüne auf Platz drei und schließlich "Die neue Rechte" Alice Weidel und die dubiose Wahlkampffinanzierung der AfD.

Rebellion im Weltrekordtempo

Von Michael Lünstroth

Das Schweizer Journalisten-Start-up "Republik" hat einen furiosen Start hingelegt. Das Crowdfunding hat schon nach einer Woche fast drei Millionen Franken in das junge Unternehmen gespült. So etwas hatte vor ihnen noch keiner geschafft. Was macht dieser Erfolg mit den Machern?

Nur den eigenen Flausen verantwortlich

Von Pit Wuhrer

Heraus zum 1. Mai: Vor zehn Jahre erschien zum ersten Mal das Bodensee-Onlinemagazin "seemoz". In dieser Zeit haben die Macher mit ihrer Berichterstattung einiges bewegt in der Region. Und sie haben noch viel vor.

Alles schön kaputt hier

Von Rupert Koppold

Lars Montag hat Helmut Kraussers Roman "Einsamkeit und Sex und Mitleid" fürs Kino adaptiert. Herausgekommen ist ein böser Episodenfilm zur psychischen Befindlichkeit der Nation.

Traumatisierte Puppen, gläserne Menschen

Von Oliver Stenzel

35 Jahre Stuttgarter Trickfilmfestival: Trotz Kommerzialisierung ist es immer ein Eldorado des künstlerischen und experimentellen Animationsfilms geblieben. Zu Gast ist ein einstiger Konkurrent, das Zagreber Animafest.

Willkommen in Container-City

Von Dietrich Heißenbüttel Fotos: Joachim E. Röttgers

Jahrelang schwelte die Diskussion um die Sanierung von Stuttgarts Kunst- und Kreativareal Wagenhalle. Mittlerweile sind die Bauarbeiten in vollem Gange. Die KünstlerInnen sind solange in Container vor dem Gebäude umgezogen und haben sich eine richtige kleine Stadt gebaut. Am Samstag ist Eröffnung.

KONTEXT per E-Mail:  

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochs um 9 Uhr unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail. Datenschutz-Hinweis

Letzte Kommentare:













Ausgabe 377 / Milliarden für Daimler und Co. / Sion Inva / vor 2 Tagen 16 Stunden
Ja nee, is klar.



Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!