Es brennt beim Brandschutz

Von Jürgen Lessat

Grünes Licht trotz ungeklärter Fragen: Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) will das Brandschutzkonzept für den Tiefbahnhof Stuttgart 21 genehmigen, obwohl die Deutsche Bahn wesentliche Nachweise nicht erbracht hat. Die könne man auch noch während des Baus nachlegen. Das Verschieben in die Zukunft belegen Unterlagen, die Kontext vorliegen. Kritiker sprechen von einem unverantwortlichen Freibrief und warnen vor einem Fiasko wie beim Berliner Hauptstadtflughafen.

Die gute Nachricht

Überraschung! Kürzlich brachte das Medienmagazin "Zapp" eine beruhigende Nachricht über die Nachricht: Die Welt ist nicht so böse, wie sie manchmal scheint. "Nachrichtenwert" hätten eben vor allem schlechte Nachrichten, und verkaufen ließen sich Skandale und Grusel auch besser als Blümchenwiesen und zufriedene Menschen. Meinen die Zapp'ler.

Der schwedische Wissenschaftler Hans Rosling hat herausgefunden, dass Menschen, die regelmäßig...

"Uns hat schon etwas der Schlag getroffen"

Von Johanna Henkel-Waidhofer

Im NSU-Untersuchungsausschuss des baden-württembergischen Landtags offenbaren sich ungeahnte Versäumnisse bei der Aufklärung des Todes von Florian Heilig im September 2013. Jetzt hat die Familie im Auto des rechten Aussteigers unter anderem eine Pistole und ein Machete gefunden.

 

Der Designer der Stuttgarter Lichtaugen

Von Dietrich Heißenbüttel

1000 Kühe für Oberschwaben

Von Susanne Stiefel Fotos: Joachim E. Röttgers

In Oberschwaben tobt ein Kulturkampf im Kuhstall. Die Hofgemeinschaft Hahnennest will Milch in Massentierhaltung produzieren. Bäuerliche Kleinbetriebe fürchten um ihre Existenz, Umweltverbände um die Wasserqualität, Verbraucher um die Qualität ihrer Lebensmittel. Eine Reportage aus dem Kampfgebiet.

Masse auf Kosten von Tier und Mensch

Von Lisa Eberhardt

Pro Liter Milch 59 Cent – das hat seinen Preis. Supermarktkunden sparen auf Kosten der Tiere, Melker und Treiber. Das erkennt, wer in die Gummistiefel schlüpft und sich auf dem landwirtschaftlichen Arbeitsmarkt verdingt. So geschehen im Rahmen des Baden-Württemberger Recherche-Projekts "Tierisch KUHL".

Siechtum in der Warteschleife

Von Wilhelm Reschl

Jede Landeshauptstadt hat ein kommunales Kino. Auch jede deutsche Großstadt über einer halben Million Einwohner hat ein KoKi. Nur Stuttgart hat seit fast sieben Jahren keins. Und wie es aussieht, wird sich daran in absehbarer Zeit auch nichts ändern.

Mord am schönsten Arsch der Welt

Von Johanna Henkel-Waidhofer

Stuttgart ist Deutschlands Krimihauptstadt. Ihre Ermittler sind charakterfest, politisch, einzigartig. Sie gehören zu einer aussterbenden Spezies, weil immer mehr blutleere Gestalten die Szene bevölkern. Eine fiktiv-reale Geschichte zur Halbzeit der Stuttgarter Kriminächte.

Macht die Vordertür auf!

Von Gastautor Peter Friedrich

Stramme Rechte wie Horst Seehofer (CSU) oder Guido Wolf (CDU) sprechen gerne vom Sozialamt oder Schlaraffenland – wenn sie Flüchtlinge ausgrenzen wollen. Baden-Württembergs Europaminister Peter Friedrich (SPD) hält dagegen: Es muss ein Konsens über ein Einwanderungsgesetz her.

Abgrund und gelobtes Land

Von Anna Hunger

Abenteuer Fahrradweg

Von Dietrich Heißenbüttel Fotos: Joachim E. Röttgers

Vier Sterne hat der Neckartal-Radweg im Januar auf der CMT erhalten: eine von 51 Qualitätsradrouten in Deutschland und Europa. Jan Lutz kennt das zentrale Stück zwischen Esslingen und Stuttgart aus täglicher Erfahrung. Um diese Strecke zu befahren, bedarf es einer hohen Risikobereitschaft und Frustrationstoleranz.

KONTEXT per E-Mail:  

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochs um 9 Uhr unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail. Datenschutz-Hinweis

Letzte Kommentare:
















Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!