"Kein Bock auf Wühltisch"

Von Fritz Schwab

Mark Bezner, Chef des Bietigheimer Hemdenherstellers Olymp, rechnet ab: mit Betroffenheits-Talkshows gegen die Ausbeutung von Fabrikarbeiterinnen in Bangladesch und mit dem verhängnisvollen Drang zu immer billigeren Produkten. Ein Interview zum Start des Sommerschlussverkaufs.

Der bewegte Mann

Von Susanne Stiefel

Der Hohenloher Frank Hansen hat viel Geld und ist unzufrieden. Weil Reichtum in Deutschland ungerecht verteilt ist und auch sonst vieles schiefläuft. In der "Bewegungsstiftung", die sozialen Protest unterstützt, hat er eine Heimat gefunden.

Die zerrissene Frau

Von Johanna Henkel-Waidhofer

Bilkay Öney gilt wahlweise als rüde im Ton, unvorsichtig in ihren politischen Äußerungen oder als überforderte Quotenfrau. Die Opposition sucht nach Fehlern der SPD-Integrationsministerin, und die eigene Partei unterstützt sie nicht. Frohes Schaffen!

Der Klan als NSU-Jäger

Von Hermann G. Abmayr und Thomas Moser

Der sächsische Verfassungsschutz soll einen Ku-Klux-Klan-Führer dafür eingesetzt haben, das NSU-Trio zu verfolgen. Und dies, obwohl der ehemalige V-Mann in Baden-Württemberg als unzuverlässig galt und deshalb angeblich abgeschaltet worden war.

Gigantische Absurditäten

Von Dietrich Heißenbüttel

An Großprojekten hing noch nie die Zukunftsfähigkeit eines Landes – allenfalls die von unseligen Allianzen aus Wirtschaft und Politik. Ein fünftägiges Forum gegen "unnütze und aufgezwungenen Megaprojekte" in den Stuttgarter Wagenhallen sucht nach Verhinderungsstrategien und Alternativen. Erwartet werden mehrere Hundert Teilnehmer aus ganz Europa.

 

Mitgehangen, mitbefangen?

Von Dietrich Heißenbüttel und Jürgen Lessat

Die Erörterung zum Grundwassermanagement für das Bahnprojekt Stuttgart 21 wurde wegen Befangenheit abgebrochen. Der Sitzungsleiter vom Regierungspräsidium hatte über Tiefbahnhofgegner abgelästert. Doch wie unabhängig ist die Behörde selbst? Der Datenschutzbeauftragte des Landes prüft ein mögliches Fehlverhalten des RP-Präsidenten Johannes Schmalzl (FDP).

Folge 10: Im Tunnelfieber

Von Peter Unfried und Björn Dermann (Zeichnungen)

Jeden Sonntagmorgen, 9 Uhr, macht der Ökodiktator mit seinen Wanderfreunden Booris, Winne und dem stellvertretenden Ökodiktator Drniils zu Hause in Laiz auf der Schwäbischen Alb einen Waldspaziergang und löst dabei die Probleme der Landesregierung. Heute die Schwierigkeiten mit der Tunnelpatenschaft.

O heilige Barbara, hilf

Von unserer Redaktion

Der Minister kommt mit dem Hubschrauber, fährt 150 Meter mit dem Mercedes, Pfarrer singen, und die heilige Barbara, die Patronin der Pyrotechniker und Totengräber, wacht über alle. Da kann nichts mehr schiefgehen beim Tunnel-Anschlag auf der Alb bei Hohenstadt. Unser Fotograf Martin Storz war dabei.

KONTEXT per E-Mail:  

Durch diese Anmeldung erhalten Sie regelmäßig immer mittwochs um 9 Uhr unsere neueste Ausgabe unkompliziert per E-Mail. Datenschutz-Hinweis

Letzte Kommentare:
















Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!