Personenbezogene Daten

Bei der Beantragung einer Mitgliedschaft, der Einrichtung einer Soli-Gabe, bei einer Spende sowie bei der Abgabe eines Kommentars oder Beitrags auf unserem Internetauftritt erheben wir von Ihnen Daten, die Ihnen als Person eindeutig zugeordnet werden können. Wir verwenden diese Daten ausschließlich zu den Zwecken, zu denen diese erhoben werden.
Beim Umgang mit Ihren Daten beachten wir die Regeln des Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Telemediengesetzes. Dies bedeutet, dass diese Daten dazu verwandt werden können, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Weiterhin setzen wir diese Daten dazu ein, um Mitgliedsbei träge oder die Spenden für Ihre Soli-Gabe bei Ihrer Bank abzubuchen. Hierzu werden Ihre Daten zwischen uns, unserer Bank (GLS Bank) und Ihrem Kreditinstitut ausgetauscht. Zu Zwecken des Nachweises werden diese Daten pro Ausführung festgehalten, wobei Datum und Uhrzeit hinzugefügt werden. Wir speichern Ihre Daten in Datenbanken und nutzen Software, um die Ver waltung und den Betrieb des Vereins sicherzustellen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, soweit es zur Verwaltung des Vereins nicht erforderlich ist. Wir sorgen im Rahmen unserer Möglichkeiten für ein hohes Maß an Datensicherheit.

Anonymisierte Daten

Wir werten zu statistischen Zwecken Daten so aus, dass diese nicht mit einer Person in Beziehung gebracht werden können bzw. gebracht werden (Anonymisierte Daten). Dies bedeutet, dass Kategoriesierungen oder ähnliches von uns niemals einem Individuum zugeordnet werden. In unserem Internet auftritt nutzen wir hierzu die Analysesoftware Piwick. Piwick speichert Daten, die Rückschlüsse auf die von Ihnen genutzte Technik zulassen. Es werden die IP sowie Datum und Uhrzeit Ihres Besuches erfasst. Weiterhin werden die Seiten erfasst, die Sie auf diesem Internetauftritt besuchen. Auch von Ihnen genutzte Suchwörter, die IP einer Internetseite, von der Sie auf diesen Internetauftritt kommen, oder andere Quellen anderer Seiten (Links) können ausgewertet werden. Durch diese Daten sind Rückschlüsse auf den regionalen Sitz Ihres Internetanschlusses möglich. Wir sind mit den gespeicherten Daten nicht in der Lage, auf die Person zu schließen, die unseren Internetauftritt besucht. Sollte es in Zukunft technisch möglich sein, die besuchende Person zu erkennen, werden wir diese technische Möglichkeit nicht nutzen. Um diese Analysen mit Piwick durchzuführen, werden auf Ihrem Rechner Cookies abgespeichert. Diese Cookies beinhalten geringe Datenmengen, die nur der Identifizierung eines wiederkehren den Rechners dienen. Diese Cookies sind nicht in der Lage irgendwelche Daten Ihres Rechners auszulesen und an Dritte oder uns weiterzuleiten. Wir nutzen diese Daten, um unsere Arbeit und unseren Internetauftritt den ständigen Ver änderungen unseres Umfeldes und des Internets anzupassen, um so dauerhaft ein qualitativ hochwertiges, allgemein nutzbares Angebot für Sie sicherzustellen. Mit Ihrer Unterschrift stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten zu.

Wir nutzen diese Daten, um unseren Internetauftritt den ständigen Veränderungen des Internets und seiner Nutzer anzupassen, um so dauerhaft einen qualitativ hochwertigen, allgemein nutzbaren Internetauftritt sicherzustellen.

Mit Nutzung dieses Internetauftritts stimmen Sie der Nutzung der anonymisierten Daten zu.

Letzte Kommentare:

Ausgabe 312 / Das große Fressen / Peter S, 28.03.2017 13:52
Stimme tauss und Kornelia zu. Man ändert an dem Leid Afrikas null wenn sich der Tourismus ändert, egal ob auf den Kanaren oder in Afrika oder der Türkei. Die meide ich allerdings bis auf weiteres auch. Wir (also BRD, Nato und...

Ausgabe 312 / Der zweite Verrat / Udo Sürer, 28.03.2017 11:38
Kappler war nicht der Eínzige. Auch Walter Reder war in Gaeta, bis 1985. Katholiken verkennen tendenziell die heilende Funktion von Gerechtigkeit und meinen, stattdessen mit "Gottes Gnade und Vergebung" alles unter den Teppich kehren zu...

Ausgabe 311 / Sehnsucht nach Franz Josef Strauß / Kornelia, 28.03.2017 11:37
http://www.deutschlandfunk.de/politisch-korrekte-sprache-die-eliten-betreiben-eine.691.de.html?dram:article_id=381780 "Jürgen Trabant: Die Sprachwaschmaschine ist ein gesellschaftliches Spiel, wenn Sie so wollen, in dem Sprache, die...

Ausgabe 312 / Reiche auf der Flucht / Peter S, 28.03.2017 11:18
Also rein geografisch ist der Wempe nach einem Umzug an die Stiftskirche aber noch näher am Primark als heute.

Ausgabe 312 / Wohnen am Anschlag / Schwabe, 28.03.2017 09:28
Jeder wohnt (irgendwie), doch das Thema scheint niemanden zu interessieren. Jedenfalls nicht so sehr das es einen Leserkommentar wert ist. Vielleicht denken sich die meisten "Scheiße, ich will auch so wohnen" oder "Mittelstand 3.500 €...

Ausgabe 312 / Kritik und Klausur / josef tura, 28.03.2017 09:22
Ein Herr Produzent, der grammatikalischen Blödsinn wie "weder...sondern..." schreibt, sollte sich nicht über das makellose Deutsch eines renommierten Kritikers mokieren. Aber natürlich sind Verleihfirmen, deren Pressefuzzies und auch...

Ausgabe 312 / Meckerärsche, die Augen rechts! / andromeda, 28.03.2017 00:22
@ Schleiermacher, exakt so ist es . Allerbesten Dank für den hervorragenden Link und Folgelinks bis zu den Beweihräucherungen von pulseofeurope im Bundestag. Die Verträge von Lissabon / Neo"liberalismus" (Neofeudalismus) /CETA /...

Ausgabe 312 / Die unheiligen Apostel / Jupp, 27.03.2017 22:22
Na prima ... Jetzt haben wir es also wieder geschafft, von einem kleinen städtebaulichen Thema auf globale Missstände und Bankenbillionen etcpp zu kommen. Super. Nicht mal die Farbe einer einzigen Parkbank könnte man hier diskutieren...

Ausgabe 312 / Lipps Liste / Zaininger, 27.03.2017 22:14
Zu Ziegler: So, wie viele vor 1945 "dem Führer eifrig zugearbeitet" haben gab es im deutschen Beamtenapparat auch nach 1945. g Genügend Eifrige, die dem zeitgemäß aktualisierten Kampf gegen den "Bolschewismus" übereifrig zur Hand...

Ausgabe 312 / Afrika kommt / andromeda, 27.03.2017 21:49
Wie Entwicklungshilfe funktioniert : Beispiel 1 ARTE-Dokumentation "Milliarden für den Stillstand" https://www.youtube.com/watch?v=3Q7piBiWENk Vorsicht , nicht den SW -Film (ist zum Ende hin einseitige Propaganda) Beispiel...

Die KONTEXT:Wochenzeitung lebt vor allem von den kleinen und großen Spenden ihrer Leserinnen und Leser.
Unterstützen Sie KONTEXT jetzt!